Weidmannsheil

Unser Schachfreund Werner Lange war wieder auf der Pirsch. Ausgerüstet mit Linse und Auslöser, legte er sich diesmal mitten in der Recklinghäuser Schachwoche auf die Lauer. Und so war es kein Wunder, dass er speziell unsere Teilnehmer am Turnier mit einem Blattschuss in voller Pracht erwischen konnte.

Während schachlich doch einige Halalis im Keim erstickt wurden, lief es DWZ-technisch bei unseren Königsjägern Peter Rausch, Werner Lange und Karl-Heinz Bleich recht ordentlich – alle drei konnten auf der Jagd nach Punkten ihre Zahl verbessern. Nur Neuzugang Martin Herud musste nach einem holprigen Start – in der 3.Runde opferte er völlig unmotiviert eine Figur – kämpfen, um seine Zahl zu halten, was ihm nach einem fulminanten Endspurt (4/4) auch gelang. So waren schlussendlich alle zufrieden und werden wohl als “Stammgäste” auch im nächsten Jahr wieder buchen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*