Wie am Schnürchen

Punkt 14 Uhr eröffnete Bürgermeister Tesche das Lichterfest im Umspannwerk. Kurz danach stürmten Menschenmassen das Museum, rannten in die erste Etage und belagerten unseren Stand. Nun gut – vielleicht war es nicht ganz so, aber die Besucherzahlen stimmten, und wir konnten uns über mangelndes Interesse nicht beklagen.

Vorher

Normalerweise läuft bei unserem Aussenteam alles wie am Schnürchen. Irgendwie war bei dieser Veranstaltung irgendwo der Wurm drin. Denn trotz mehrerer Zusagen konnten irgendwann Lena und Roland nicht mehr mit dem Aufbau warten.

Nachher

 

Man brauchte zwar etwas mehr Zeit als sonst, aber eingespielt ist eingespielt. Und so stand alles auf seinem Platz, als die Besucher langsam aber sicher eintrudelten. Ausserdem betraten die beiden Hauptdarsteller – Alexander Weiss und Karl-Heinz Bleich – die Bühne.

Der Top-Act

Wie schon im letzten Jahr war der Top-Act natürlich das Heads-Up im Blitzmodus. In einem “Best of Nine” ging es beim Umspannwerk-Kontest um den begehrten Titel “Lichterkönig 2017”. Alex und Charles hatten Wochen trainiert, beim Sparring viele Gegner verschlissen, sich akribisch vorbereitet – und nun sassen sie sich gegenüber.

Das Heads-Up

Alexander Weiss vs Karl-Heinz Bleich

Der Zweikampf hielt was er versprach. Wie im Tennis konnte jeder seine Aufschlagspiele durchbringen, bis Alexander das erste Break gelang. Charles konterte zwar noch mit einem Rebreak, aber danach war er mit seinem Latein am Ende und der Titel futsch. Damit ist Alexander I. für ein Jahr “Lichterkönig”!

Full House

Lena in Action

Ein ganz, ganz dickes Lob bekommt diesmal Lena. Unsere ansonsten “wilde Hummel” kümmerte sich vor allem um die jüngeren Besucher unseres Standes, nahm sich alle Zeit der Welt, erklärte geduldig und spielte gegen alles, was Bock auf eine Partie hatte – ganz grosses Kino und vielen Dank Lena!

2 Comments

  1. RM

    Kurz vorher noch etwas über GM Teske gelesen…und schon war er – wenn auch nur kurz – Bürgermeister! Jetzt regiert wieder Tesche.

Schreibe einen Kommentar zu Heiko Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*