Caissa’s Fluch

Wer Sonntag im Bürgerhaus war, konnte es praktisch mit den Händen greifen. Auf unserer 3.Mannschaft muss Caissa’s Fluch liegen. Stellt sich nun die Frage: Wer verärgerte oder legte sich gar mit der “höheren Gewalt” an?
War es…

…eventuell Philipp?

…vielleicht Nico?

,

…oder gar Pascal?

…oder am Ende doch Mustafa?

Bei allem Galgenhumor – nach zwei völlig unnötigen Niederlagen wollte die 3.Mannschaft gegen Datteln die Wende einläuten. Doch nach der bitteren 1:3 Niederlage steht den Jungs nun das Wasser mindestens bis zum Hals.

Zwei Perspektiven
,

Egal aus welcher Richtung man das Match auch betrachtet, es kommt einfach keine Freude auf. Die Gründe sind schnell gefunden: gleich zweimal wurde einzügig die Dame eingestellt, eine Partie ging trotz Mehrfigur verloren und auch der Sieg von Pascal war nicht “makellos”. Trotzdem ist noch nicht Land unter. Die Reaktionen nach dem Mannschaftskampf lassen hoffen, und schaut man auf das Restprogramm, kann die 3.Mannschaft noch aus eigener Kraft den Kopf aus der Schlinge ziehen.

Der Lichtblick
Auch wenn in der Partie von Pascal nicht alles Gold war was glänzte, zwischendurch sogar ein Figurenverlust nicht unmöglich erschien – den letzten Zug der Partie nimmt ihm keiner.

Pascals Glanzzug

Stellung nach Da5

Da5 ist einfach der Ausheber. Da geht gar nichts mehr. Schwarz überlegte noch einige Minuten, schüttelte in immer kürzeren Abständen den Kopf, bis er dann die Waffen streckte. Das Foto hält den Moment fest, in dem Pascal klar wurde, was der Gegner zu verhindern suchte: Matt in allen Lagen!

So sehen Sieger aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*