Die rote Laterne

Der wortlose Bericht über die Mannschaftsblitzmeisterschaft muss irgendeinen Nerv getroffen haben. Es ist schon abenteuerlich, welchen Raum eine “nackte Tabelle ohne Worte” für Interpretationen lässt. Dabei handelte es sich einfach nur um “Informationen unter Zeitdruck”. Der recht wortkarge Bericht soll jetzt hier auch nicht aufgepeppt werden.

Lanterne Rouge

Zwei Dinge sollen trotzdem kurz angesprochen werden. Unseren Nachwuchskräften Philipp und Pascal war klar, auf was sie sich einlassen. In einem längeren Vorgespräch wurde ihnen die Bedeutung von “Hucke voll” deutlich gemacht. Es war sogar angedacht, dass der Jugendtrainer in der Emscher – und wer sie kennt, weiss was das bedeutet – baden geht, sollten die beiden auch nur einen Punkt holen. Dessen ungeachtet erklärten sich sowohl Phillipp als auch Pascal bereit, die Süder Farben zu vertreten, was man gar nicht hoch genug bewerten kann. Und deshalb wird diese mit vielen Niederlagen bestückte “Rote Laterne” sicherlich einen Ehrenplatz im Süder Trophäenschrank bekommen. Denn “Sportsgeist” ist eine der Tugenden, die gerade in unserem Sport nicht hoch genug angesiedelt werden kann.
Aber es gab auch positive und lustige Resonanz. Und eine davon nehmen wir zum Anlass, um Lenas harte Arbeit vor Ort zu würdigen. Lena knipste nämlich jede Menge Fotos, die uns nun ermöglichen, einen lustigen Zweizeiler über unser Abschneiden, in die Tat  umzusetzen:

Will man Süd ganz oben sehn
muss man die Tabelle drehn

 

Und so haben wir die Tabelle gedreht. Vorerst bleibt es ein Geheimnis, nach welchen Kriterien wir sie gedreht haben. Ausser es findet sich jemand, der eine sinnvolle Erklärung für die neue Verteilung der Plätze entdecken kann. Ansonsten ist es wie bei einer “wortlosen Tabelle” – es bleibt genug Raum für Interpretationen.

1.Platz
SV Springer Süd

Springer Süd

2.Platz
RSG

RSG

3.Platz
Königsspringer Haltern

SV KS Haltern

4.Platz
SK Ickern

SK Ickern

5.Platz
SV Unser Fritz

SV Unser Fritz

6.Platz
SV Erkenschwick 2

SV Erkenschwick 2

7.Platz
SV Waltrop

SV Waltrop

8.Platz
SV Erkenschwick 1

SV Erkenschwick 1

9.Platz
SG Drewer

SG Drewer

10.Platz
SC RE-Altstadt

SC RE-Altstadt

11.Platz
SK Sodingen Castrop 2

Sodingen Castrop 2

12.Platz
SK Sodingen Castrop

Sodingen Castrop

 

Und zum Schluss wie so oft das “Letzte”
Springer Süd 4er-Blitz

Unser Team kurz vor dem Weg zur “Mission possible”

2 Comments

  1. Ralf Callenberg

    Ich hatte es wirlich toll gefunden, dass Philipp und Pascal mit dabei waren. Denn wesentlich ätzender als Letzter zu werden, ist es, bei so einem Turnier erst gar nicht anzutreten.

    Wir hatten ein Vorbild vor Augen für den Entschluss, mit zwei Spielern anzutreten, die hier zum ersten Mal die Klinge mit Spielern außerhalb des Jugendschachs kreuzten. Im letzten Jahr waren einige Mannschaften an den Start gegangen, die spielerisch zwar deutlich abgeschlagen waren, sich es aber dennoch nicht nehmen ließen, an einem Bezirksturnier teilzunehmen. Und diesen Sportsgeist wollten auch wir hochhalten.

    Zudem sollte man sich über Folgendes im Klaren sein: nur Mitglieder mit einem guten Langzeitgedächtnis können sich daran erinnen, wann Süd zuletzt bei einem offiziellen Turnier mit Jugendlichen in der Mannschaft angetreten ist!

Schreibe einen Kommentar zu Ralf Callenberg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*