Die Senioren legen vor

Senioren

 
Nun ist es wieder soweit. Nachdem der Dähnepokal, trotz zweifacher Ansetzung, kläglich gescheitert ist, beginnen im hoffentlich goldenen Oktober die Senioren- und Einzelmeisterschaften, sowie die offiziellen Turniere der Jugend.

Schubi

Wieder Anwärter auf den Titel: Franz Schulze Bisping

Den Anfang machen die Senioren, die im neuen Spiellokal des SV Erkenschwick montags die Klingen kreuzen. Mit 22 Teilnehmern ist die Meisterschaft erfreulich gut besucht. Erfreulich ist auch das Vorhaben, ein Rundenturnier durchzuführen, das mit 21 Turnierpartien für jeden Teilnehmer erst mit der Abschlussveranstaltung am 28.03.2016 endet. Hut ab vor soo viel Spielspass!
Titelverteidiger Franz Schulte Bisping, der in diesem Jahr auch die Turnierleitung übernimmt, konnte in der 1.Runde mit einem Remis gegen Alfred Kotlar einen ersten Schritt Richtung erfolgreicher Titelverteidigung tun. Aber der Weg ist lang, und es gibt sicherlich mehrere Anwärter auf den Thron.

 

1.Runde
TischWeiss-SchwarzErgebnis
1Kwiatkowski,Heinz-Fuchs,Klaus½ - ½
2Nagel,Frank-Mayeres,Christian0 - 1
3Hagermann,Hermann-Kopp,Udo1 - 0
4Strozewski,Günter-Skaun,Udo Willi1 - 0
5Truszkowski,Hans-Zier,Rolf1 - 0
6Langenfeld,Heinz-Modlinski,Wolfgang½ - ½
7Lange,Hans-Werner-Bleich,Karl-Heinz0 - 1
8Krebs,Hans-Joachim-Aust, Karl-Heinzverl.
9Wickenfeld,Udo-Daebel,Hasso1 - 0
10Schulze Bisping,Franz-Kotlar,Alfred½ - ½
11Zielniewicz,Werner-Gawlowski,Sylvester1 - 0

 

Werner Lange

Hoffentlich läuft’s bei Werner besser als in Münster

Unsere beiden Mitstreiter Werner Lange und Karl-Heinz Bleich, die im Jahr mehr Turniere als manch anderer Partien spielen, sollten einen guten Platz im Mittelfeld belegen können. Obwohl unsere Strategen sicherlich für die ein oder andere Überraschung sorgen werden, ist die Luft, selbst auf dem erweiterten Podium, verdammt dünn. Aber gerade Werner wird sicherlich mit einer gehörigen Portion Kampfgeist zu Werke gehen, da er seine doch erheblichen DWZ-Verluste beim Münsterland-Open bestimmt wieder ausgleichen will. Und schaut man auf seine Resultate der vorherigen Seniorenmeisterschaften, kann Werner ganz zuversichtlich sein.

 

2.Runde
TischWeissSchwarzErgebnis
1Fuchs,Klaus (½)-Gawlowski,Sylvester (0)1 - 0
2Kotlar,Alfred (½)-Zielniewicz,Werner (1)1 - 0
3Daebel,Hasso(0) -Schulze Bisping, Franz (½)0 - 1
4Aust, Karl-Heinz(0)-Wickenfeld,Udo (0)½ - ½
5Bleich,Karl-Heinz (1)-Krebs,Hans-Joachim (½)½ - ½
6Modlinski,Wolfgang (0)-Lange,Hans-Werner (0)½ - ½
7Zier,Rolf (0)-Langenfeld,Heinz (0)0 - 1
8Skaun,Udo Willi (0)-Truszkowski,Hans (1)0 - 1
9Kopp,Udo (0)-Strozewski,Günter (1)0 - 1
10Mayeres,Christian (1)-Hagermann,Hermann (1)1 - 0
11Kwiatkowski,Heinz (½)-Nagel,Frank (0)0 - 1

4 Comments

  1. Peter Dlouhy

    Hätte an einigen Termine nicht gekonnt.
    Das Bier hab ich nicht vergessen. 😉
    Wo ist jetzt die Turnierseite ??? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*