Waltroper Doppel

Wir waren wieder vor Ort. Wie im Vorjahr nahmen je eine Senioren- und Junioren-Mannschaft am traditionellen Fronleichnamsblitzturnier des SV Waltrop teil. Auch die 62.Auflage liess keine Wünsche offen. Hervorragende Spielbedingungen, eine flotte Turnierleitung, dazu ein vorbildliches Catering – beide Daumen hoch!

Wieder auf dem Podium

Heinrich, Fabienne, Ritchie und Julian

Unsere Nachwuchskräfte schafften erneut das Kunststück, sich aufs Podest zu spielen, während unsere Senioren in der letzten Runde den möglichen 5.Platz verspielten. Das damit entgangene Preisgeld wurde mit dem Gewinn eines “Fässchens” in der abschliessenden Verlosung versüsst.

Die Senioren

Insgesamt 27 Teams gingen an den Start, die in 18 spannenden Runden nach Schweizer System um jeden Punkt kämpften. Leider erwischten unsere Recken einen klassischen Fehlstart, was vor allem an Martin und Roland lag, Beide nutzten die Anfahrt zu einer Radtour, verloren aber in der prallen Mittagssonne jede Menge DWZ-Punkte, die erst allmählich wiederkehrten.

Einmal an Tisch 1

v.v.n.h. Klaus, Martin, Roland und leider verdeckt Hetem

Trotzdem erreichte das Team mit einer kleinen Siegesserie nach gut der Hälfte des Turniers sein erstes Ziel: einmal an Tisch 1. Dazu noch gegen die späteren Sieger aus Wattenscheid – was will man mehr. Das zweite Ziel, ein Platz in den Top 10, sicherte man sich schon vorzeitig. Und vor der letzten Runde war plötzlich sogar ein Platz im Geld möglich, doch trotz einer 1.5:0.5 Führung wurde der Showdown gegen Weidenau in der letzten Runde noch verloren.

Unser Nachwuchs

In der Aufstellung Julian, Ritchie, Fabienne und Heinrich stürzten sich unsere Youngster ins Turnier. Nach der erfolgreichen Generalprobe bei den Bezirksmeisterschaften, ging das Team mit einer gehörigen Portion Optimismus im Gepäck ins Rennen.

Unser Bronze-Vierer

v.v.n.h. Julian, Ritchie, Fabienne und Heinrich

Ein Platz im oberen Drittel der Tabelle sollte es werden. Doch nach einem nervösen Auftakt, mit einem völlig unnötigem Remis gegen Waltrop II, steigerte sich das Team deutlich. Es folgten klare Siege, zwei unvermeintliche Niederlagen gegen die Überflieger aus Horst-Emscher und Waltrop I sowie das Endspiel um den 3.Platz gegen Hassel. Ritchie und Heinrich retteten mit Siegen das Remis, was in der Endabrechnung den 3.Platz einfuhr – Gratulation!

Etwas Statistik
Endstand Senioren

Endstand Jugend

Die Einzelergebnisse
Jugend
BrettNameTWZGSUVPkt.
1Julian1210118038.0
2Ritchie1233119029.0
3Fabienne869116056.0
4Heinrich---119029.0
Senioren
BrettNameTWZGSUVPkt.
1Klaus22581784510.0
2Martin1977176387.5
3Roland19661784510.0
4Hetem19361660106.0
5Pascal109510010.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*