Eine volle Breitseite

Mit einem fulminaten 7.5:0.5 Kantersieg bekamen die Altstädter Gastgeber eine volle Breitseite unserer 4.Mannschaft ab, was unseren Nachwuchs auch direkt an die Tabellenspitze der 2.Kreisklasse katapultierte.

Im Überblick
Br.SC Altstadt 4-Springer-Süd 40,5:7,5
1Dethloff, Levin794-Trost, Lukas8680 : 1
2Böhle, Finn Jonas743-Posen, Lena8430 : 1
3Kozakiewicz, Julian770-Mrkulic, Melvin7670 : 1
4Rosa Clemente, F.927-Silski, Fabienne8750 : 1
1Dethloff, Levin794-Trost, Lukas8680 : 1
2Böhle, Finn Jonas743-Posen, Lena8430 : 1
3Kozakiewicz, Julian770-Mrkulic, Melvin7670 : 1
4Rosa Clemente, F927-Silski, Fabienne875½ : ½

Es gibt Tage, an denen ist es völlig egal, ob man die Figuren mit der linken oder rechten Hand zieht. Genau so einen Tag erwischte unsere 4.Mannschaft. Egal was die Altstädter auch probierten, unsere Jungs und Mädels waren voll im Bilde und mindestens einen Zug voraus.

 

Wenn zwei das Gleiche tun…

Zum ersten Spiel der Saison gehört natürlich ein Foto der Mannschaft an den Brettern. Und wenn Ritchie und Roland auf den Auslöser drücken, ist es eine Sache des Blickwinkels.

High…

…and low

Vor allem in der Hinrunde zeigte das Team eine hervorragende kämpferische Einstellung. Egal ob Lukas, Lena, Melvin oder Fabienne – das sonst übliche Blitztempo blieb im Schrank, was die Qualität der Partien deutlich erhöhte. Melvin und Lena bekamen schnell Oberwasser, Lukas kam nach einem kleinen Durchhänger im Mittelspiel ebenfalls in Vorteil und Fabienne…

Rosa Clemente,F – Silski,F

Die Rückrunde war schachlich kein Leckerbissen, weil die Altstädter sich praktisch ergaben. Und wenn schachlich nichts geht, geht halt was anderes. So konnte sich Lena einfach nicht mehr bremsen – Hochgeschwindigkeitsschach war angesagt. Und wer weiss… vielleicht hätte sie ihren Rekord, der bei stolzen 39 Sekunden für eine komplette Partie steht, geknackt, doch leider stand keine digitale Uhr neben dem Brett. Die letzte Partie des Tages spielte Fabienne.Beim Stande von 7:0 bekam sie in totaler Gewinnstellung ein Remisangebot, das sie zur Überraschung aller annahm. Später munkelte man, Fabienne hätte gehört, wie sich das Team schon “Sorgen” über einen 8:0 Sieg machte, weil das Ergebnis oft nach kampflos riecht.
Bei so einem Erstrundensieg darf das Siegerfoto auf keinen Fall fehlen. Kurz vor der Abfahrt – das Team war vorbildlich mit dem Rad unterwegs – ergab sich die Möglichkeit, die gesamte Crew ins Bild zu stellen.

So sehn Sieger aus…

v.l.n.r. Fabienne, Roland, Lena, Lukas Ritchie und Melvin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*