Wieder kein Blumentopf

Sobald ein Süder Team ausserhalb der Meisterschaft an einem Turnier teilnimmt, gibt es keinen Blumentopf zu gewinnen. Und auch diesmal… aber der Reihe nach.
Am letzten Freitag machte sich eine kleine Süder Delegation auf den Weg nach Erkenschwick. Ziel war das neue Trainingsquartier der Schwicker Jugend, das mit geladenen Teams eingeweiht wurde. Scheinbar gab es einige Terminkollisionen, es nahmen nur fünf Teams teil.

Das Gruppenfoto

Gespielt wurde mit 5er-Mannschaften, und passend zum Anlass traten wir an Brett vier und fünf mit Ritchie und Julian an, die Erfahrungen sammeln sollten. Martin, Roland und Thomas rundeten das Team ab – dachten wir zumindest. Doch dann kam alles anders…
 

Gelinde ausgedrückt könnte man sagen, es war nicht der Tag der Süder. Das Team bekam einfach kein Bein auf den Boden. Und warum das Wort “gelinde” noch gestrunzt ist, zeigt ein Blick auf den Endstand.

Die Abschlusstabelle

Kein Mannschaftspunkt, gerade einmal fünf Brettpunkte, nur ein Spieler der es über 50% schaffte – uff! Aber Schwamm drüber, Hauptsache es machte Spass. Und den hatten unsere fünf Recken. Sich in einem freundschaftlichen Wettkampf mal so richtig auszutoben, genossen Martin und Thomas in vollen Zügen. In jeder ihrer Partie brannte es auf dem Brett, leider mit überschaubarem Erfolg. Roland spielte sehr solide, verlor seine einzige Partie nach einem einzügigen Dameneinsteller. Unsere beiden Nachwuchskräfte konnten Turnierluft schnuppern. Julian steigerte sich von Partie zu Partie, nachdem er seine übermächtige Nervosität in den Griff bekam, während Ritchie der fortschreitenden Zeit gen Mitternacht Tribut zollen musste.
Zum Schluss noch einmal alles auf einen Blick (vielen Dank für die Daten Franz!)

Die Einzelergebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*