Erfolgreicher Start unserer Youngster

Mit einem 5.0:3.0 Sieg im Auswärtsspiel in Erkenschwick startete unsere 4.Mannschaft erfolgreich in die neue Saison. Dabei sah es vor dem Kampf nicht gerade rosig aus, fehlte doch am 4.Brett ein Springer – nicht auf sondern vor dem Brett.

Ring frei!

Heinrich, Abdul und Maxi voll in Action

Ein leeres Brett in der 2.Kreisklasse bedeutet einfach 0:2! Ein herber Rückstand, doch zum Glück kümmerten sich unsere Jungspringer nach dem Startschuss ausschliesslich um das Geschehen auf ihren Brettern. Und da ging es hoch und teilweise noch höher her – fast immer mit positivem Ausgang für die Süder Zukunft.

weiterlesen

Waltroper Doppel

Wir waren wieder vor Ort. Wie im Vorjahr nahmen je eine Senioren- und Junioren-Mannschaft am traditionellen Fronleichnamsblitzturnier des SV Waltrop teil. Auch die 62.Auflage liess keine Wünsche offen. Hervorragende Spielbedingungen, eine flotte Turnierleitung, dazu ein vorbildliches Catering – beide Daumen hoch!

Wieder auf dem Podium

Heinrich, Fabienne, Ritchie und Julian

Unsere Nachwuchskräfte schafften erneut das Kunststück, sich aufs Podest zu spielen, während unsere Senioren in der letzten Runde den möglichen 5.Platz verspielten. Das damit entgangene Preisgeld wurde mit dem Gewinn eines “Fässchens” in der abschliessenden Verlosung versüsst.

weiterlesen

Dritte verdattelt letzte Chance

Trotz einer zwischenzeitlich beruhigenden 2:0 Führung kam unsere 3.Mannschaft nicht über ein Remis gegen Datteln3 hinaus und verdattelte damit die letzte Chance, weiterhin am Aufstiegsrennen teilzunehmen.

Im Überblick
Br. Springer Süd 3 DWZ- SV Datteln 3 DWZ2:2
1 Silski, Pascal 1095- Potthink, Jannick 13280:1
2 Nguyen, Richard 1116- Schneider, Timo 11451:0
3 Komossa, Julian 1142- Pauli, Fabio 9851:0
4 Wollny, Phillip 925- Kalka, Viktor 10760:1

“Es kam, wie es kommen musste” würde der Fatalist sagen, während der Utopist eher auf ein ” es hätte ganz anders kommen können” pochen würde. Fakt ist, dass es unserer Dritten erneut nicht gelang, einen durchaus möglichen Sieg einzufahren.

 

weiterlesen

Unser 2.Greenhorn-Open

Mit insgesamt 78 Teilnehmern am Open, 8 Kandidaten beim Einladungsturnier und 12 Mädchen bei der offiziellen U14w-Meisterschaft fanden gleich drei recht unterschiedliche Turniere im Umspannwerk Recklinghausen statt. Dazu noch eine mindestens – wenn nicht noch grössere – Fraktion an erwachsenen Besuchern, der Tagungsraum 3 des Museums war pickepackevoll.

Schach rockt!

Der Ausdruck “Generation Kopf unten” bekam am Samstag eine völlig neue Bedeutung. Kein ablenkendes Display, kein nervöses Tippen oder der trügerische Glaube an digitale Intelligenz, sondern einfach “nur” reale Gegner, mit denen man sich messen, freuen, ärgern oder einfach nur reden konnte.
 

weiterlesen

Die Blitzeinzelmeisterschaften

Passend zum Dreikönigstag gingen Julian, Ritchie und Heinrich in Erkenschwick auf die königliche Pirsch. Anlass dafür waren die Bezirksblitzeinzelmeisterschaften der U14, U16 und der U20. Während Ritchie und Heinrich in der U14 antraten, musste Julian in der U20 ans Brett

Die U10/U14 in voller Pracht

Entspannte Stimmung nach der Siegerehrung

Aus Mangel an Masse spielten die U10 mit der U14 sowie die U16 mit der U20 jeweils in einer Gruppe. Tat der guten Laune der Akteure keinen Abbruch; ganz im Gegenteil, gerade die Duelle der Generationen brachte die besondere Würze ins Geschehen.

 

weiterlesen

Greenhorn-Open die Zweite

Auch in diesem Jahr findet unser Greenhorn-Open im Umspannwerk Recklinghausen statt. Dieses speziell auf den Nachwuchs, der noch in den schachlichen Kinderschuhen steckt, ausgerichtete Turnier, geht am 27.01.2018 in seine 2.Auflage. Die Ausschreibung kann man sich hier anschauen.

Ein Blick zurück

Der Turniersaal im Jahr 2017

Unsere “Kinderschuhe” freuen sich schon auf ihr erstes externes Turnier, und wie es aussieht, nehmen sogar einige Greenhörner unserer Kindergarten AG teil, was uns besonders freut. Erfreulich ist auch die spontane Zusage der vielen helfenden Hände aus dem Vorjahr, wobei wir für die Turnierleitung wieder die bewährten Hände von Franz Schulze Bisping gewinnen konnten.

 

weiterlesen

Die Dritte bleibt dran

Auch nach der 4.Runde bleibt unsere Dritte ungeschlagen. Relativ ungefährdet kam das Team zu einem 3.5:0.5 Sieg gegen Datteln 4 und steht nun punktgleich mit dem Tabellenführer auf dem 3.Platz.

Im Überblick
BrettSV Datteln 4DWZ-Springer Süd 3DWZ0,5:3,5
1Brauckmann, Markus1013-Nguyen, Richard11240 : 1
2Brauckmann, Christian978-Komossa, Julian---½ : ½
3Nortmeyer, Felix1021-Trost, Lukas868-:+
4Schulte, Marvin----Rajda, Nico8620 : 1

Auch wenn Pascal und Phillip, die bisher als Flügelzange wichtige Punkte einfuhren, fehlten, fuhr das Team mit verbreiteter Brust nach Datteln, spielte man doch gegen das Schlusslicht. Mit Lukas und Nico konnte sich der Ersatz durchaus sehen lassen, schliesslich handelte es sich um die ranghöchsten Bretter der 4.Mannschaft.
 

weiterlesen

Voll auf’s Treppchen

Am Samstag fand in Disteln die Blitzmeisterschaft der U20 statt. Nachdem wir im letzten Jahr etwas unglücklich “nur” Platz sieben belegten, war uns in diesem Jahr Platz fünf sicher, da nur vier Vereine mit insgesamt fünf Mannschaften anwesend waren. Jammerschade – denn dieses Turnier verdient eine viel grössere Resonanz.

Süder Silber

Fabienne, Heinrich, Ritchie und Julian

Unser Team für Disteln war für einen U20-Wettbewerb relativ jung, denn mit Heinrich(7), Ritchie(11), Fabienne(14) und Julian(17) kam das Team im Durchschnitt gerade einmal auf knappe 12 Jahre. Trotzdem rechneten sie sich, mit einem Blick auf die anderen Mannschaften, Chancen in Richtung Podium aus. Und tatsächlich – es reichte für Silber

 

weiterlesen

Wieder am Boden

Es war keine Bruchlandung, aber nach dem furiosen Höhenflug zum Saisonstart ist unsere 4.Mannschaft nach der durchaus vermeidbaren Heimniederlage gegen Waltrop 5 wieder am Boden angekommen.

Im Überblick

Lukas, Nico, Melvin und ganz klein Heinrich

Leider musste das Team ohne ihren Leader auskommen. Fabienne war unpässlig, konnte aber Nico aktivieren. Dazu noch die Stammkräfte Lukas und Melvin sowie unser Youngster Heinrich – der Tisch war gedeckt, Waltrop konnte kommen.

 

weiterlesen

Unsere Dritte macht sich breit

Obwohl unsere Dritte schnell in Rückstand geriet, kam das Team im Auswärtsspiel bei der RSG 3 zu einem 2.5:1.5 Sieg, entführte beide Punkte und macht sich nun in den oberen Gefilden der Tabelle breit.

Frisch ans Werk

v.v.n.h. Pascal, Ritchie, Julian, Phillip

Unsere 3.Mannschaft ist einfach eine Einheit, in dem jeder für jeden kämpft, was auch enorm wichtig ist, da das Team bei der RSG schon fast traditionell erneut in Rückstand geriet. Auch diesmal gaben die restlichen Spieler Vollgas, mit zwei Siegen und einem Unentschieden machten unsere Minimalisten doch noch das Rennen.

 

weiterlesen