Werner’s Meisterwerk

Trotz Warnung blieb der Ansturm auf die Bezirksmeisterschaft durch unserer Süder Fraktion aus. Einzig Werner Lange vertritt unsere Fahnen in Herne. Und ihm gelang in der 1.Runde etwas, was nicht viele Spieler in ihrem Stammbuch stehen haben: das erstickte Matt!

Das Meisterwerk

weiterlesen

Letzte Warnung

Es scheint immer noch einige Süder zu geben, die nicht wissen, dass am 12.10. die Bezirksmeisterschaften im Sportzentrum in Herne starten. Und so wollen wir als eine Art letzte Warnung darauf hinweisen, was ihr alles verpassen würdet: ein praktisch kostenfreies Open mit DWZ-Auswertung, dazu noch voraussichtlich Preise nicht nur für den Sieger und natürlich die vorzügliche Gastronomie im Hause. Also Jungs – macht euch auf die Socken und erzählt hinterher keinem, ihr hättet von nichts gewusst.

Zur kompletten Ausschreibung

Sonntag im Haus Florin

Wie schon im letzten Jahr gibt es wieder Startprobleme mit der Belegung im Bürgerhaus. So müssen unser Achter und unsere Dritte ihre Heimspiele am Sonntag, den 23.09. ganz kurzfristig verlegen. Neuer Spielort ist jetzt das Haus Florin, Marienstraße 54.

Alles auf Null

Die Hosen sind unten, das streng gehütete Geheimnis um die Aufstellung aller Mannschaften in Verband und Bezirk ist Geschichte, alles ist nun einsehbar. Somit ist es wieder an der Zeit für direkte Vergleiche und stichhaltigen Prognosen, eventuellen Vorahnungen und verzweifelten Wahrsagungen. Oder man bemüht einfach das LigaOrakel, das mit der Monte Carlo Simulation haarscharf die Wahrscheinlichkeiten ausspuckt. Dieses Orakel gibt es übrigens in “echt” – und wer es nicht glaubt, kann es sich hier anschauen.
Trotzdem muss noch Schach gespielt werden, liegt doch die Wahrheit auf dem Brett. Und genau darauf freuen sich unsere Springer. Wir sind wieder mit vier Mannschaften am Start, vier Mannschaften die unterschiedlicher kaum sein können, jedoch in einem Punkt völlig übereinstimmen: es wird überall spannend. Am nächsten Wochenende schlagen die II. und IV. erstmals auf, die anderen Mannschaften folgen eine Woche später.

weiterlesen

Neumarkt is calling

Samstag gehört der Neumarkt wieder einem Potpourri aus hauptberuflichen und ehrentamtlichen Akteuren, die für alle fünf Sinne etwas im Angebot haben. Kulinarisch internationale Vielfalt, Spiele und Attraktionen für jung und alt sowie eine Bühne mit reichlich Programm.
Wir bieten einen bunten Kessel Schach an: das 4.Neumarkt-Open, an dem schon traditionell nur Kinder und Jugendliche teilnehmen dürfen (anmelden kann man sich übrigens bis 14.15 Uhrdirekt vor Ort). Dazu ein Infostand, an dem erfahrene Vereinsmitglieder Einsteigern die Grundregeln vermitteln und natürlich die Abteilung “Freies Spiel”, wo jeder zeigen kann, was in ihm steckt.
Neu ist unser essbares Angebot. Zwei Mütter unserer Kinderriege wollen mit asiatischen Nudeln und süssem Palatschinken die Gaumen der Besucher verwöhnen. Das Probeessen war übrigens eine glatte “10”!

Zu den Mitwirkenden

4er Pokal bleibt verhext

 

Es bleibt dabei: im 4er Pokal gewinnen wir keinen Blumentopf!

Am 11.2. fand in Haltern der 4er-Pokal statt. Springer Süd nahm in der Besetzung Klaus Beckmann, Martin Herud, Ralf Callenberg und Jürgen Meyer teil. In dieser starken Aufstellung bestand Grund zur Hoffnung etwas besser abzuschneiden als in den vergangenen Jahren. Wir erreichten jedoch am Ende von 6 Mannschaften den etwas enttäuschenden 4. Platz. Sieger wurde der SK Sodingen / Castrop, der damit seinen Titel auf Bezirksebene verteidigen konnte.

Links: Sodingen/Castrop-Süd, rechts: Süd-Halten

 

weiterlesen

Freitags wird wieder geblitzt

Auf der JHV wurde es einstimmig beschlossen: ab März soll es erneut eine Blitzturnier-Serie geben. Und so werden wieder an jedem ersten Freitag im Monat die Uhren aus dem Schrank geholt. Geplant ist eine Serie von März bis Dezember, wobei die besten sieben Ergebnisse in die Wertung kommen.
Eines liegt unserem Spielleiter Thomas besonders am Herzen. Der im letzten Jahr immer weiter nach hinten verschobene Startschuss, soll in dieser Saison nahe an 19 Uhr liegen, weil einige unserer Jugendlichen gerne mitspielen würden. das Bürgerhaus aber deutlich vor Mitternacht verlassen müssen. Seid also pünktlich, damit wir um 19 Uhr loslegen können.

Gäste sind natürlich wie immer herzlich willkommen

Lichterfest 2018

Am Samstag findet im Umspannwerk Recklinghausen das schon fast traditionelle Lichterfest statt. Zwischen 14.00 und 18.00 Uhr wird nicht nur Gaumen und Kehle verwöhnt, über 40 Institutionen, Vereine, Gruppen und Solisten sorgen für Unterhaltung und Information. Dazu gibt es in den grossen Tagungsräumen Darbietungen in Musik und Tanz. Und wir sind auch wieder vor Ort.

Unser Wohnzimmer

Wir befinden uns wieder in unserem “Wohnzimmer”, in dem wir schon viele Jahre unsere komplette Palette Schach anbieten. Im Mittelpunkt steht diesmal der Zweikampf zwischen Karl-Heinz Bleich und Angelika Schulz um den Lichterfest-Titel.
Neu ist unser Engagement im Bereich Verköstigung. Mit asiatischen Köstlichkeiten will “Khoa&Friends” das kulinarische Herz der Besucher erobern. Und nach dem Probier-Treffen gibt es da keinerlei Zweifel.

Süder Leuchten

Eines muss man der Recklinghäuser City lassen: wenn sie einmal im Jahr für gut zwei Wochen leuchtet, dann putzt sie sich raus und zeigt sich im feinsten Gewande. Von Handel und Gastronomie über kirchliche und städtische Plätze ist selbst die abgelegenste Rasenfläche millimetergenau geschnitten.

Grund genug für unsere Jugendabteilung, sich auf den Weg in die City zu machen. Gleich 22 Eigengewächse und Begleitpersonen folgten der Einladung unseres Jugendtrainers. Das Training wurde um 18 Uhr beendet, mit dem Auto ging es Richtung Stadt und kurz vor dem Startschuss der “Leuchten-Wochen” waren alle pünktlich vor dem Rathaus.

 

weiterlesen

Wieder kein Blumentopf

Sobald ein Süder Team ausserhalb der Meisterschaft an einem Turnier teilnimmt, gibt es keinen Blumentopf zu gewinnen. Und auch diesmal… aber der Reihe nach.
Am letzten Freitag machte sich eine kleine Süder Delegation auf den Weg nach Erkenschwick. Ziel war das neue Trainingsquartier der Schwicker Jugend, das mit geladenen Teams eingeweiht wurde. Scheinbar gab es einige Terminkollisionen, es nahmen nur fünf Teams teil.

Das Gruppenfoto

Gespielt wurde mit 5er-Mannschaften, und passend zum Anlass traten wir an Brett vier und fünf mit Ritchie und Julian an, die Erfahrungen sammeln sollten. Martin, Roland und Thomas rundeten das Team ab – dachten wir zumindest. Doch dann kam alles anders…
 

weiterlesen